IKZM
Integriertes Küstenzonenmanagement in Deutschland

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit


Umweltbundesamt - Für Mensch und Umwelt

Bundesamt fü Naturschutz

1 Home

IKZM - Integriertes Küstenzonenmanagement

Aktuelles

  • Europäische Kommission stellt Richtlinienvorschlag für maritime Raumordnung und integriertes Küstenzonenmanagement vor.
  • Für Litauische Ratspräsidentschaft ist „Gründung des Systems für maritime Raumplanung eine der wichtigsten Fragen der Tagesordnung der integrierten Meerespolitik der EU“. IKZM-Richtlinienvorschlag soll weiter geprüft werden.
  • Im Europäischen Parlament beraten Umwelt-, Verkehrs- und Fischereiausschuss über den Richtlinienvorschlag.
  • Der schleswig-holsteinische Küstenentwicklungswettbewerb „Lust op dat Meer“ ist erfolgreich abgeschlossen. Das Nachfolgeprojekt „KüstenKlima“ des Umweltbundesamtes soll aufzeigen, wie Klimaschutz und Klimaanpassung bei der Flächennutzung an der Küste mit anderen Belangen abgestimmt werden können.

Angesichts zunehmender Aktivitäten und Nutzungskonkurrenzen in den europäischen und somit auch in den deutschen Küstengebieten (z.B. durch Fischerei, Schifffahrt, Hafenwirtschaft, Verkehrsinfrastruktur, Windkraft, Siedlungsentwicklung, Hochwasserschutz, Naturschutz) soll ein Integriertes Küstenzonenmanagement (IKZM) durch gute Kommunikation und Partizipation sowie durch fach- und ebenenübergreifende Koordination dazu beitragen, ökonomische und soziale Ansprüche an den Küstenraum mit dem Schutz der Umwelt in Einklang zu bringen. Ziel ist eine nachhaltige Entwicklung auf der Meeresseite wie auch im Küstenstreifen an Land.

Informationen zum Thema „IKZM in Deutschland und Europa“

Schiffe im Containerhafen; Foto: © Bioconsult Schuchardt & Scholle GbRAuf dieser Seite informieren wir  umfassend über das Thema „Integriertes Küstenzonenmanagement“. Wir berichten über aktuelle Initiativen in Deutschland und der EU. Wir erläutern die nationale IKZM-Strategie, stellen Ihnen den IKZM-Beirat vor und geben Ihnen einen Überblick über die verschiedenen IKZM-Projekte des Bundes und der deutschen Küstenländer. Darüber hinaus verweisen wir auf Informationsplattformen, Beratungsstellen und Forschungsprojekte, die für das Integrierte Küstenzonenmanagement von Bedeutung sind.